Ich unterstütze Dich und Deinen Hund auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele)

 

Naturheilkunde für Hunde

Die Heilpflanzenkunde (Phytotherapie) ist so alt wie die Menschheit selbst, während die moderne Tiermedizin mit ihren synthetisch- chemischen Arzneistoffen gerade einmal 200 Jahre alt ist.

Die Tierarztpraxen sind heute voll mit Tieren die Unverträglichkeiten aufweisen, Allergien haben und chronisch krank sind. 

Jährlich wird geimpft und regelmäßig wird entwurmt, während völlig außer Acht gelassen wird dass jeder Impfstoff ein schädliches bis gefährliches Quantum an Aluminium und Quecksilber enthält und es diverse Tierärzte sowie angesehene Professoren gibt die davon ausgehen das ein Impfschutz nach der Grundimmunisierung ein Hundeleben lange hält. So wie das auch beim Menschen ist. Darüber hinaus gibt es weltweit keine einzige Studie die geimpfte mit ungeimpften Tieren vergleicht und so belegen könnte das Impfungen wirksam und unbedenklich sind. Ein gesunder Organismus kommt mit Würmern selbst zurechtkommt bzw. gibt es natürliche Mittel die Parasiten genauso effektiv bekämpfen, wie z.B. Walnussblätter.

Was auch immer ein Hund hat, es wird meist mit den folgenden drei symptomunterdrückenden Mitteln „behandelt“: Antibiotika, Kortison und Schmerzmittel.

Selbst wenn es sich um einen harmlosen Durchfall handelt, der mit einer einfachen Moroschen Karottensuppe und 1-2 Tage Diät geheilt wäre. Die Nebenwirkungen dieser „Standardbehandlung“ können weitreichendste Folgen haben – von Organschädigung zu Organversagen, von krebserregend und krebsauslösend bis hin zum Kollaps des Immunsystems.

Aus eigener Erfahrung weiß ich welche Schäden Antibiotika und Schmerzmittel anrichten können. Bei meiner Hündin Suki wurde fälschlicherweise Borreliose diagnostiziert, da sie ein starkes Humpeln zeigte. Nach zweieinhalb Wochen Antibiotika und Schmerzmittel waren ihre Leber- sowie ihre Nierenwerte so schlecht, dass sie fast nicht mehr messbar waren.

Ich brach die schulmedizinische Behandlung ab, suchte mir einen natürlich praktizierenden Tierarzt  und begann eine Reinigungskur mit Mariendistel und Löwenzahnwurzeltee. Nach nur drei Wochen dieser Kur und weiterer unterstützender Maßnahmen wie Bachblüten und Energiearbeit waren die Werte wieder NORMAL! Daraufhin fing ich an mich intensiv mit Naturheilkunde für Hunde und Menschen zu beschäftigen. Ich wälzte (und wälze bis heute) unzählige Bücher und absolvierte schließlich eine Ausbildung zur Dipl. Kräuterpädagogin sowie eine Ausbildung zur Tierenergetikerin.

Antibiotika können im Ernstfall Leben retten – solange allerdings kein Ernstfall vorliegt hilft Mutter Natur am nachhaltigsten.

Ich unterstütze Dich gerne, wenn Du Dich und/oder Deinen Hund naturheilkundlich und/oder energetisch behandeln bzw. unterstützen möchtest.

 

Unverbindliches Vorgespräch: kostenlos

Beratung bei euch Zuhause:

€ 50 / 60 Minuten

Anfahrt: € 0,42 / Km

Telefonische Beratung:

€ 30 / 60 Minuten

Tierkommunikation

Die mentale Tierkommunikation ist keine Hexerei und hat auch nichts mit Übersinnlichkeit zu tun. Die Quantenphysik weiß längst, dass wir alle miteinander verbunden sind, deshalb können wir auch jederzeit telepathisch mit allem was existiert kommunizieren. Es gibt dazu einige Bespiele, die jedem schon zur Genüge passiert sind: man denkt an Jemanden und plötzlich ruft dieser Mensch an oder er steht unerwartet vor der Tür. Beim Spaziergang mit unserem Hund denken wir daran, dass wir bei der nächsten Kreuzung links gehen möchten und unser Hund schlägt diesen Weg selbstständig ein. Einmal kann noch ein Zufall sein, doch viele Hundehalter die eine gute Verbindung zu ihrem Hund haben berichten davon, dass ihr Hund das immer macht…

Hunde nehmen unsere Gedanken immerzu wahr, speziell wenn es darum geht dass wir gerade daran gedacht haben ihnen eine Kaustange zu bringen oder wir uns jetzt für den Ausflug fertig machen möchten. Dieses Gedankenlesen geht allerdings auch in die andere Richtung. Kinder, denen noch niemand gesagt hat, dass es nicht möglich ist, kommunizieren ständig mit Tieren und auch Erwachsene können diese angeborene Fähigkeit leicht wieder erlernen.

Wenn Du möchtest spreche ich mit Deinem Hund (und natürlich auch gerne mit allen anderen Tierarten), oder ich zeige Dir einige Übungen die Dich dabei Unterstützen diese Fähigkeit selbst wieder zu erlernen – siehe Coaching.

 

Für ein Ferngespräch mit Deinem Tier benötige ich:

  • Ein aktuelles Foto auf dem die Augen gut zu sehen sind
  • Name des Hundes, Alter, mit wem er zusammenlebt (andere Tiere, Familienmitglieder)
  • Die Fragen, die ich stellen soll
  • Kontaktdaten (Name, Rechnungsanschrift)

 

Tiergespräch incl. schriftlichen Gesprächsprotokoll und telefonischer Nachbesprechung:
€ 50 bis € 70 (je nach Länge der Nachbesprechung bzw. Umfang des Tiergespräches)

 

Oft werde ich gefragt was man denn in einem Tiergespräch alles Fragen kann, hier ein paar Beispiele:

 

  • Was bereitet Dir Freude?
  • Was sind Deine Talente, was kannst Du besonders gut?
  • Was frisst Du gerne? Hast Du irgendwelche Vorlieben was das Futter betrifft?
  • Fühlst Du Dich wohl zu Hause?
  • Hast Du Freude an der Ausbildung zum (z.B. Therapiehund, Suchhund, Jagdhund) oder in der Hundeschule?
  • Was möchtest Du mir mit dem Verhalten (markiert in der Wohnung, bellt andere Menschen an, verträgt sich nicht mit Artgenossen, kann nicht alleine bleiben usw.) sagen?
  • Wie geht es Dir in Deinem Körper? Hast Du schmerzen? Wo hast Du schmerzen?
  • Warum bist Du bei mir? Was ist Deine Aufgabe?
  • Was wünscht Du Dir?
  • Was braucht Du um Dich glücklich und zufrieden zu fühlen?

Wenn Du Fragen hast oder weitere Informationen möchtest ruf mich einfach an.

Gerne kannst Du mich auch per Whats App kontaktieren.

 

Coaching

Meine Aus- und Weiterbildung habe ich bei Maja Nowak gemacht – von ihr habe ich so unfassbar Vieles gelernt. Über Hunde habe ich gelernt wie sie untereinander kommunizieren, wie sie von Natur aus sind, was sie von ihren Menschen brauchen, wie sie uns spiegeln und worauf sie uns aufmerksam machen möchten. Ich habe am eigenen Leib erfahren welch große Unterstützer wir an unserer Seite haben und wie wir mit ihnen, ohne sie zu bestechen oder zu dressieren, sondern auf ganz natürliche, stressfreie Art zusammenleben können. Gerne gebe ich dies an dich weiter.

Über uns Menschen habe ich erfahren warum Verhaltenstherapie auf Dauer nichts bringt, welche Mechanismen uns das Leben oft so schwer machen, wo unsere inneren Konflikte herkommen und wie man mit ihnen umgehen kann.

Was ich an dieser Herangehensweise so sehr schätze ist, dass Du wieder lernst Deine innere Stimme wahrzunehmen und Deine eigenen, kraftvollen Stärken und Qualitäten wieder zu leben.

Du selbst bist die Lösung. Ich unterstütze Dich auf Deinem Weg – Dein Hund ist unser Kompass während unserer gemeinsamen Reise.

 

Unverbindliches Vorgespräch: kostenlos

Coaching bei euch Zuhause:

€ 50 / 60 Minuten

Anfahrt: € 0,42 / Km

Telefonisches Coaching:

€ 30 / 60 Minuten

Bachblüten

Bachblüten sind eine gute Unterstützung bei Stress, Krankheit und Trauma sowie vor und bei ungewohnten Situationen, z.B. einem gemeinsamen Urlaub mit langer Autofahrt, zu Silvester oder vor einem Tierarztbesuch bzw. einer Operation.

Die Blütenessenzen, die ich verwende, sind nicht mit Alkohol sondern mit Agavendicksaft konserviert und somit bestens geeignet für Tiere, Kinder und auch Erwachsene.

Ich verwende ausschließlich hochwertige Bio-Bachblütenessenzen der Marke Edis aus der Schweiz. Damit stelle ich eigens für Dein Tier und/oder Dich die passende Mischung zusammen.

Bachblütenmischung gebrauchsfertig 20ml:

€ 25

Veranstaltungen

Alle Infos zu den aktuellen Veranstaltungen findest Du hier.